Gensingen ist mit Wohnquartier "Am Wiesbach" Pionier 21.04.15

- Artikel erschienen in der Rhein-Zeitung am 21.04.2015 -


Gensingen. Gensingen plant "Am Wiesbach" ein Projekt, wie es in Deutschland laut den Ideengebern bisher kein zweites gibt: Ein Neubaugebiet für rund 400 Menschen, das energetisch autark ist und zudem so viel Energie erzeugt, dass diese an den übrigen Ort abgegeben werden kann.

In dem Gebiet soll Abwasser aufbereitet und als Brauch- und Gartenwasser erneut genutzt werden. Und das soziale Miteinander soll groß geschrieben werden.

"Rund ein Drittel der 600 Hektar Fläche sind als Mehrgenerationenquartier und für genossenschaftliche Wohnformen vorgesehen", erläuterte Ortsbürgermeister Armin Brendel bei einer gut besuchten Infoveranstaltung in der Gensinger Goldberghalle. Auf dem übrigen Gelände sollen Grundstücke für Einfamilienhäuser ausgewiesen werden. "Über moderne Wohnformen wird viel diskutiert, bei uns soll es sie geben", so der Ortschef, in dessen Gemeinde aktuell 3786 Einwohner leben...

...Birgit Herger, Referentin von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP, berät Gensingen seit zwei Jahren bei diesem Vorhaben, hat die Diskussionen in den Bürgerwerkstätten verfolgt und ist von dem Projekt begeistert. "Es ist eine Chance für den ländlichen Raum - für Ältere, Familien und Alleinstehende", lobte sie. Wichtig seien eine Quartiersmitte, Bewohner aller Altersgruppen und Begegnungsmöglichkeiten. "Eine Umfrage hat gezeigt, dass sich sogar ein Dorfladen von 100 Quadratmetern Fläche tragen könnte", sagte sie.

Ganzen Artikel lesen